Mit der Abholung vor Ort bleibt ihr im Geschäft

Ein Verkäufer überreicht einem Kunden Ware zur Abholung

Weltweit sorgen Ausgangssperren und Geschäftsverbote dafür, dass zahlreiche Läden geschlossen bleiben. Kleine Geschäfte verkaufen nichts mehr und verlieren wertvolles Einkommen. 

Doch manche Unternehmer haben kreative Lösungen für dieses Problem gefunden und bieten ihre Waren nun online an. Ein tolles Beispiel ist diese Bäckerei, bei der ihr Backwaren nun online bestellen könnt. Am nächsten Morgen werden sie dann an eure Haustür geliefert. Oder diese Bar in London, die ihre Cocktails zu euch nach Hause bringt.

Wir wollen euch dabei helfen, diese schweren Zeiten so gut wie möglich zu meistern. Wir möchten euch die Features zur Verfügung stellen, die ihr wirklich braucht, um im Geschäft zu bleiben – auch wenn eure Ladentüren geschlossen sind. Darum geben wir euch nun die Möglichkeit, eure Waren direkt zur Abholung anzubieten. Das kann auch vollkommen kontaktlos passieren.

Bietet euren Kunden die Möglichkeit zur Abholung

Gerade jetzt, wenn sich alle von uns häuslich isolieren, ist die Abholung die beste Methode euch und eure Kunden zu schützen und trotzdem weiterzuverkaufen. Ermöglicht euren Kunden, ihre Bestellung vor eurer Ladentür abzuholen – oder an einen anderen Ort eurer Wahl. Zusätzliche Infos wie Abholzeitraum oder eine ausführliche Abholanleitung könnt ihr jederzeit ergänzen.

Habt ihr eine Bestellung als abholbereit markiert, bekommen eure Kunden eine automatische E-Mail-Benachrichtigung mit euren Anweisungen.

Welche Infos gehören in eure Abholanleitung?

  • Abholort. Gebt die Adresse an, wo eure Kunden ihre Waren abholen können. Dieser Ort muss nicht unbedingt euer Laden sein. Am besten beschreibt ihr ganz genau, wie eure Kunden den Abholort finden können – zum Beispiel hinter der gelben Tür, rechts neben dem Haupteingang etc.
  • Abholzeit. Um zu großen Andrang zu verhindern, könnt ihr jedem Kunden einen eigenen Zeitpunkt zur Abholung zuweisen. Alternativ könnt ihr für Abholungen auch bestimmtes Zeitfenster festlegen. Zum Beispiel zwischen 9:00 und 13:00 Uhr. In diesem Fall könnt ihr mit Kreide “Wartelinien” im Abstand von zwei Metern auf den Boden malen, falls mehrere Personen zur Abholung vorbeischauen sollten.
  • Besondere Hinweise. Verkauft ihr sperrige Waren wie zum Beispiel Möbel, dann lasst eure Kunden wissen, dass sie ein entsprechend großes Auto zur Abholung benötigen.

Was sind die Vorteile einer Abholung?

  • Kostengünstig
    Ihr braucht keine Versandkosten erheben oder euch nach einem Paketzusteller umsehen. Eure Kunden brauchen also keine zusätzlichen Gebühren zu bezahlen.
  • Praktisch
    Kunden können ihre Bestellungen abholen, wenn es ihnen gerade passt. Oder innerhalb eines Zeitfensters, das euch passt! Abholung ist zudem die beste Option für sperrige Güter wie Möbelstücke, die nur mit einem Transporter bewegt werden können.
  • Persönlich
    Wenn uns im Moment eines abgeht, dann der zwischenmenschliche Kontakt. Und auch wenn ihr an der häuslichen Isolation im Moment nichts ändern könnt, fühlt sich es sich für eure Kunden doch persönlicher an, wenn sie euer Geschäft zu sehen bekommen und nicht nur den Paketlaster. Eure Persönlichkeit zeichnet euch aus. Zeigt sie!

Wo sollen eure Kunden ihre Waren abholen?

Das kommt darauf an – zum Beispiel, ob sich euer Geschäft auf dem Land oder in der Großstadt befindet. Hier sind ein paar Ideen:

  • Euer Ladengeschäft. Habt ihr einen physischen Laden, könnt ihr eure Kunden bitten, anzurufen oder zu klopfen, wenn sie da sind. Dann könnt ihr ihre Bestellung vor die Tür stellen. Oder ihr bittet sie herein (falls möglich) und übergebt ihnen ihre Ware drinnen.
  • Eine Garage oder ein Behälter mit Zahlenschloss. Habt ihr eine Garage oder eine Kiste mit einem Zahlenschloss, die ihr nicht benutzt? Dann könnt ihr eure Waren dort deponieren und euren Kunden den Zahlencode per Abholanleitung zuschicken.
  • Ein Schließfach. Gibt es Schließfächer in eurer Gegend? Dann könnt ihr auch diese nutzen.

Tipp: Fügt eine Karte auf eurer Website ein, damit eure Kunden wissen, wo sie ihre Bestellungen abholen können.

Wie bietet ihr Abholung in eurem Onlineshop an?

So bietet ihr Abholung in eurem Dolphin Onlineshop an:

  • Klickt auf Shop > Einstellungen am oberen Bildschirm
  • Geht zu Versand und Steuern
  • Wählt Abholung anbieten an und gebt die Adresse und zusätzliche Informationen zur Abholung ein
  • Klickt auf Speichern & Weiter
  • Veröffentlicht eure Website

Auch als Creator-Nutzer könnt ihr euren Kunden die Abholung als Feature anbieten. So geht’s.

Andere Methoden, online zu verkaufen

Hattet ihr bislang nur einen Laden vor Ort, ist jetzt die Zeit gekommen, eure Kreativität unter Beweis zu stellen. Wie könntet ihr eure Waren oder eure Dienstleistungen online anbieten?

Ihr könntet zum Beispiel Gutscheine für die Zeit nach der Krise verkaufen. Kunden können diese als Geschenke für Freunde und Familie erwerben. Somit gebt ihr euren Stammkunden die Möglichkeit, euch zu unterstützen, und nehmt trotz geschlossener Ladentüren etwas ein.

Tara Santiago
Tara ist Content Editor und Social Media Specialist bei Jimdo. Sie ist Bloggerin, hat großes Interesse an Politik und immer ein Auge auf die neuesten Social-Media- und Marketing-Trends. In ihrer Freizeit liebt sie Reisen, Kreuzworträtsel im The Guardian oder vertieft sich gern in Bücher.