Vom Wochenmarkt ins World Wide Web: Traditioneller Sockenverkauf geht (auch) online

Markthändlerin Sandra und ihr traditioneller Marktstand für Strumpfwaren.
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on print

Einkaufen auf Wochenmärkten liegt im Trend. Denn immer mehr Verbraucher schätzen regionale Produkte und ehrliche Beratung im persönlichen Gespräch. Genau das bietet Socken-Händlerin Sandra Kund*innen an ihrem Stand auf Märkten rund um München. Doch durch Corona war damit im Frühjahr 2020 auf einmal Schluss. Und nun?

Business-Steckbrief

  • Location: München
  • Branche/Produkt: Strumpfwaren
  • Wer steckt dahinter: Alexandra, die von allen nur Sandra genannt wird
  • Gründungsjahr: 1970
  • Website: www.socken-pindl.de

Sandra ist mit ihrem Betrieb Socken Pindl online gegangen. Und hat ihre Werte, ihre Freude am Umgang mit Kunden in die digitale Welt mitgenommen.

Socken shoppen online? Wann, wenn nicht jetzt!

Mit Hilfe ihrer beiden Söhne verlagerte Sandra ihr gesamtes Strumpfsortiment innerhalb kürzester Zeit ins Internet. Der typische Plausch am Marktstand, die persönliche Beratung, die Freude am Verkauf – für Sandra alles Aspekte, auf die sie als Geschäftsführerin des Familienunternehmens besonders viel Wert legt. 

Darum war es Sandra wichtig, diese Traditionen und das Persönliche in die digitale Handelswelt zu übertragen. „Ich freue mich immer, mit Kunden zu sprechen. Das gehört für mich einfach dazu – und macht uns aus”, sagt Sandra.

Soweit wie möglich will sie diesen Austausch und Offenheit für individuelle Kundenwünsche durch ihren Onlineshop fortführen. Ein durchaus mutiger und kreativer Ansatz, der sich auszuzahlen scheint: Bereits in der ersten Woche konnte Socken Pindl über 80 Bestellungen verzeichnen. 

Einfach online verkaufen. Mit Jimdo.

Virtueller Markttratsch macht’s möglich

Sandra geht dafür ihren ganz eigenen Weg, um die Anonymität des Internets zu umgehen. Durch detaillierte Beschreibungen auf ihrer Website. Und durch echte persönliche Beratung. Denn wer sich trotz genauer Artikelbeschreibungen und vieler Fotos noch unsicher ist, kann Sandra kurzerhand übers Handy anrufen oder eine Mail schreiben und nach ihrer persönlichen Meinung fragen. So geht es bei Socken Pindl nicht darum, die meisten Socken für das kleinste Geld zu shoppen. Es geht darum, das perfekte Produkt zu finden. Und genau das macht am Ende den Unterschied zwischen Socken Pindl und den anonymen (Online-)Warenhäusern aus.


Mehr über Socken Pindls Werte und Produkte könnt ihr auf der Website und auf dem Instagram-Account erfahren.

Katharina Mühe
Katharina ist Content Creator bei Jimdo und immer auf der Suche nach inspirierenden Geschichten von Menschen, die für ihre Leidenschaft brennen. In ihrer Freizeit kocht sie gerne, ist viel mit Freunden oder in der Natur unterwegs.
Passende Produkte

Jimdo Website