Cookie-Update 2020: Was sich für eure Jimdo Website jetzt ändert

Opt-in-Pflicht für Cookies

Mehr Datenschutz für eure Besucher, wichtige Neuerungen für eure Website: Anhand des Falls “Planet 49” hat der Bundesgerichtshof (BGH) nun klare Richtlinien dafür geschaffen, wie ein rechtssicheres Cookie-Banner für eure Website aussehen muss.

Wir erklären, was das BGH-Urteil genau für eure Website bedeutet und wie Jimdo die Änderungen für euer Cookie-Banner umsetzt.

Bitte beachtet, dass Jimdo euch keine Rechtsberatung anbieten kann und darf. Bei Unsicherheit empfehlen wir, einen Rechtsexperten zu kontaktieren.

Es gilt die “Opt-in-Pflicht”: der Besucher entscheidet

Seit einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs im Juli 2019 müssen Besucher dem Einsatz von Cookies, Plug-ins, Online-Marketing- und Tracking-Tools zustimmen. Es gilt die sogenannte “Opt-in-Pflicht”.

Doch was bedeutet “Opt-in-Pflicht”? Eigentlich ist es ganz einfach: “To opt in” heißt auf Deutsch etwa “sich dafür entscheiden”. Ihr müsst eure Besucher also fragen, ob sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Damit wird der Datenschutz der einzelnen Nutzer gegenüber Website-Betreibern gestärkt.

BGH-Urteil: Besucher müssen der Nutzung von Cookies aktiv zustimmen

Das aktuelle Urteil des Bundesgerichtshofs im Fall “Planet 49” geht in Sachen “Opt-in-Pflicht” noch einen Schritt weiter: Wer eine Website besucht, muss der Verwendung von Cookies aktiv zustimmen.

Das heißt: Ein Cookie-Banner, auf dem nur steht “Wenn ihr weitersurft, stimmt ihr der Verwendung von Cookies zu” reicht nicht aus. Eure Nutzer müssen aktiv auswählen, welche Cookies sie erlauben und welche nicht.

Bestimmt habt ihr diese Art von Cookie-Bannern schon einmal gesehen. Die Cookies sind meist in Kategorien wie “Erforderlich”, “Performance” oder “Marketing” eingeteilt. Dabei könnt ihr jede Kategorie einzeln auswählen und so eure Zustimmung erteilen. Ihr könnt sogar einzelne Cookies an- oder ausschalten.

Abgesehen von Cookies, die für den Betrieb der Website absolut erforderlich sind, darf keine der Kategorien vorausgewählt sein. Welche Cookies eure Besucher erlauben, bestimmen einzig und allein sie selbst.

Damit haben sich die Anforderungen an ein rechtssicheres Cookie-Banner erheblich geändert. Doch keine Sorge, Jimdo hat bereits die Lösung für euch.

Das neue Jimdo Cookie-Banner

Damit ihr mit eurer Jimdo Website oder eurem Jimdo Onlineshop auf der sicheren Seite seid, haben wir unser Cookie-Banner für euch überarbeitet. Hier sind die wichtigsten Änderungen:

  • Die Cookie-Einstellungen werden direkt im Banner vorgenommen
  • Eure Nutzer können sowohl Kategorien von Cookies auswählen (Performance, Marketing etc.) als auch einzelne Cookies
  • Das Cookie-Banner verschwindet nicht, sondern wird so lange angezeigt, bis der Nutzer zustimmt oder ablehnt
  • Als Standard-Einstellung sind nur „Unbedingt erforderliche Cookies“ ausgewählt, alle anderen Cookies muss der Nutzer aktiv auswählen
  • Die Cookie-Richtlinie wird direkt im Banner umgesetzt
  • Ihr könnt die allgemeinen Beschreibungstexte des Banners unter Systemseiten > Cookie-Banner anpassen

Ihr nutzt Jimdo Creator? Dann denkt daran, dass die “Opt-in-Funktion” auf eurer Seite aktiviert sein muss, damit das DSGVO-konforme Cookie-Banner angezeigt wird. Diese findet ihr unter Einstellungen > Datenschutz & Sicherheit > Datenschutz. Cookies hinzufügen könnt ihr jederzeit unter Einstellungen > Datenschutz & Sicherheit > Cookies > Cookies anlegen.

Was ist noch für eure Datenschutzerklärung zu beachten?

Wie immer empfehlen wir: Bei Unsicherheit kontaktiert ihr am besten einen Rechtsexperten, da wir von Jimdo euch keine Rechtsberatung anbieten können.

Für eure Datenschutzerklärung gilt jedoch das Gleiche wie zuvor: Wichtig ist, dass ihr alle Dienste berücksichtigt, die ihr auf eurer Website einsetzt – wie zum Beispiel den “Like-Button” von Facebook. Es lohnt sich daher, regelmäßig zu prüfen, ob etwas aufgrund von Änderungen auf eurer Website oder rechtlichen Neuerungen angepasst werden sollte.

Ist euch das zu viel Aufwand, ist der Rechtstexte-Manager von Jimdo und Trusted Shops eine gute Möglichkeit, eure Datenschutzerklärung automatisch auf dem neusten Stand zu halten.

Bring dein Business online. Mit Jimdo.

Stefan Sturm
Stefan ist Redakteur bei Jimdo und schreibt zu allen Themen rund um Website, Online-Shop und Selbstständigkeit. Seine Freizeit widmet er guten Filmen, Spielen und Büchern.