Hilfsinitiativen für kleine Unternehmen in der Corona-Krise

Frau steht vor dem Schaufenster einer Buchhandlung

Corona sorgt für eine Krise, ganz besonders bei kleinen Unternehmen. Corona führt jedoch auch zu jeder Menge Solidarität: Immer mehr Selbstständige, Freiberufler und Inhaber tun sich jetzt zusammen, um gemeinsam durch die Corona-Krise zu kommen. 

Vielerorts entstehen jetzt Initiativen, Plattformen und kreative Aktionen, um die Umsatzeinbußen, so gut es geht, abzumildern. So schließen sich zum Beispiel der lokale Einzelhandel, Restaurants und Cafés oder auch Kinos und Clubbetreiber in Netzwerken zusammen – und profitieren vom Miteinander.

Wir haben uns für euch in Deutschland umgeschaut und festgestellt: Der Zusammenhalt ist groß, die Ideen vielfältig – und fast jeder kann mit seinem Business dabei sein. Schaut mal in unsere Liste.

Initiativen in Deutschland überregional

Gastronomie:

#supportyourlocal – Unterstütze Deine Lieblingsorte 

Darum geht es: Gutscheinverkauf von Bars, Restaurants, Clubs, Theatern, Kinos und Einzelhändlern aller Art. Deutschlandweit möglich. 

So könnt ihr mitmachen: Einfach auf firstvoucher einen Gutschein-Shop erstellen, schon werdet ihr gelistet.


♥ Local Gastro ♥ | Online bestellen und lokale Restaurants unterstützen 

Darum geht es: Local Gastro ist spezialisiert auf Gastronomie und eine deutschlandweite Plattform für Restaurant und Cafés, die Take-Away und Lieferung anbieten. Bisher wurden schon über 50.000 Gutscheine verkauft. 

So könnt ihr mitmachen: Ihr meldet euch einfach über die Website an.


#PayNowEatLater | Gutscheine für Bars, Cafés und Restaurants kaufen 

Darum geht es: Jetzt zahlen, später Essen! Nutzer wählen einfach ihre Stadt und kaufen einen Gutschein für die Lieblingsbar, einen Club oder für Restaurants. So haben diese weiterhin einnahmen, eingelöst wird der Gutschein später. Gutscheine im Wert von über 200.000 Euro wurden bereits verkauft. 

So könnt ihr mitmachen: Anmelden könnt ihr euch einfach online.


Sei ein GastroRetter und nimm dein Essen mit – GastroRetter 

Darum geht es: Die Initiative wirbt dafür, anstelle eines Restaurantbesuchs jetzt Essen zum Mitnehmen zu bestellen, um die Umsatzausfälle von Gastronomen zu reduzieren. Dafür gibt es Werbematerial zum Download.

So könnt ihr mitmachen: Auf der Website findet ihr Poster und Grafiken zum Download, Ausdrucken und auf Aufhängen!


Restaurant-Hero 

Darum geht es: Die Plattform ermöglicht allen Gastronomen, deutschlandweit Gutscheine zu verkaufen. 

So könnt ihr mitmachen: Einfach das Kontaktformular ausfüllen und dabei sein.


WeinRetter – Hol dir dein Lieblingslokal ins Wohnzimmer

Darum geht es: Hier können Restaurants nicht nur Mahlzeiten liefern, sondern ihr volles Potential ausschöpfen. Auch Weine oder andere vorrätige Lebensmittel, sind ab sofort bestellbar.

So könnt ihr mitmachen: Einfach auf der Homepage das eigene Restaurant inklusive Angebot eintragen und los geht’s.


Geschäfte und Shops

Gutundschein – #gutscheinstattklopapier

Darum geht es: Wie der Name bereits andeutet, dreht sich auf diesem Portal alles um Gutscheine für lokale Shops. Die Abwicklung geschieht auf Wunsch komplett über die Plattform, ein eigener Onlineshop ist nicht notwendig.

So könnt ihr mitmachen: Über dieses Formular könnt ihr euch kostenlos eintragen.


„Kauf nebenan“ – Unterstütze deinen Lieblings-Laden

Darum geht es: Hier können Nutzer die Läden, Restaurants, Dienstleister, Kulturschaffende und viele mehr unterstützen, die ihnen besonders am Herzen liegen. Entweder per Gutschein oder Spende.

So könnt ihr mitmachen: Erstellt einfach ein kostenloses Profil auf nebenan-gewerbe.de


Lokalen Einzelhandel unterstützen | einzelheld.de

Darum geht es: Diese Plattform unterstützt Läden dabei, in der Corona-Krise einen Lieferservice aufzubauen. Die Lieferung soll kontaktlos erfolgen.

So könnt ihr mitmachen: Auf der Homepage “Einzelheld werden”, Registrierung abschließen und ausliefern.


LokalKauf: Home

Darum geht es: Hier entsteht eine App für den Onlinehandel in der Nachbarschaft (wird in Kürze gelauncht). Logistik- oder Transportunternehmen werden in den Lieferdienst mit einbezogen.

So könnt ihr teilnehmen: Einfach auf der Homepage als Händler registrierten und schon seid ihr die ersten, die mit am Start sind.


„Freundschaft fürs Lesen“ – Gutscheinaktion für die Zukunft des Buchhandels 

Darum geht es: Die Aktion unterstützt Buchhandlungen, jetzt (online) Gutscheine anzubieten, um trotz geschlossener Türen Einnahmen erzielen zu können. Dafür stehen auf der Website verschiedene Infomaterialien zum Download bereit.

So könnt ihr mitmachen: Einfach das Infomaterial downloaden und registrieren. Weitere Infos und Geschichten über die Kampagne findet ihr unter dem Hashtag #FreundschaftFuersLesen


supportsmallbusiness.de | Rettet den Einzelhandel in der Coronakrise 

Darum geht es: Die Website bietet einen Online-Marktplatz für alle Geschäfte, die geschlossen bleiben müssen. 

So könnt ihr mitmachen: Einfach auf “Laden hinzufügen” klicken, gelistet werden und es kann losgehen. Kunden können alle Angebote auf der Plattform durchstöbern und dann direkt mit den Händlern in Kontakt treten. Verkauf, Zahlung, Lieferung oder Abholung – verschiedene “Lieferwege” sind möglich.


Save Your Friends: Startseite

Darum geht es: Auf dieser Plattform gibt es einen Platz für alle – egal ob Freizeit- oder Event-Branche, Tanzschulen oder Vereine, Restaurants oder Cafés. Verkauft werden Gutscheine für aktuelle und zukünftige Aktionen sowie Supporter- und Helfertickets.

So könnt ihr mitmachen: Geht einfach auf “Aktion anlegen” und folgt den Anweisungen.


long live the block – support your local businesses 

Darum geht es: Für Deutschland und Österreich: Gutscheinverkauf für Geschäfte aller Branchen, die aktuell keine Kunden vor Ort empfangen können. 

So könnt ihr mitmachen: Die Anmeldung funktioniert online und ist kostenlos.


Sonstiges

#hilfdeinemkino 

Darum geht es: Online Werbung gucken und so Kinos helfen: Nutzer suchen auf der Website das Lieblingskino heraus und können sich ganz freiwillig Werbespots anschauen – zugunsten der Kinos. Einfacher könnte eine wirtschaftliche Unterstützung kaum sein. 

So könnt ihr mitmachen: In den FAQ auf der Seite findet ihr eine Kontaktadresse.


2gather.jetzt – Zusammen ist mehr als eine*r 

Darum geht es: 2gather ist eine Plattform, über die Kleinunternehmen oder Solo-Selbstständige Expertenrat in Krisenzeiten bekommen können.

Initiativen in Baden-Württemberg

lokal-support.de | Unterstütze deine lokalen Helden (Stuttgart)

Darum geht es: Restaurants, Cafés und Bars haben geschlossen, Trinkgeld kann aber trotzdem gegeben werden. An der Aktion können alle Stuttgarter Gastronomiebetriebe teilnehmen und von virtuellen (und bald hoffentlich wieder ganz realen) Kunden ein Trinkgeld empfangen.

So könnt ihr mitmachen: Registrieren könnt ihr euch online – schon mehr als 70 Betriebe sind dabei!


Tübingen – Lieferdienste und online einkaufen (Tübingen)

Darum geht es: Hier bekommen Kunden eine Übersicht über teilnehmende Geschäfte aus Tübingen, die ihre Produkte online zum Versand anbieten sowie Links zu Online-Shops, einem neuen Gemeinschafts-Shop und Informationen zu Gastronomiebetrieben, die Take-Away und Lieferung anbieten.

So könnt ihr mitmachen: Einfach telefonisch oder über die Website Kontakt aufnehmen.


Startseite – Wir von Hier (Mannheim)

Darum geht es: App für die virtuelle Shopping-Tour. Bei Kundeninteresse gibt es Live-Beratung per Videocall, die Ware wird versandt. 

So könnt ihr mitmachen: Einfach registrieren und schon seid ihr Teil der App.


Kaufregal – Der Marktplatz für Baden-Württemberg 

Darum geht es: Lokale Unternehmen können sich jetzt kostenlos im Online-Kaufhaus registrieren und ihr Angebot online stellen. Ob Einzelhandel, Gastronomie oder Sport & Freizeit, Live-Workouts, Gutscheine oder Geschenke – Kunden können in verschiedenen Kategorien durch die Angebote stöbern. 

So könnt ihr mitmachen: Die Registrierung startet ihr direkt auf der Website.

Initiativen in Bayern

#teampassau – Das Passauer Bürgerportal rund um das Coronavirus (Passau)

Darum geht es: Hier bekommt ihr aktuelle News rund um die Corona-Krise und Passau sowie ein Netzwerk, in dem aktuelle Sonderregelungen und Services der Passauer Geschäfte aufgelistet werden. 

So könnt ihr mitmachen: Unter „Hilfe anbieten“ könnt ihr euer Angebot auflisten.


Helfen.München: Startseite

Darum geht es: Auf diesem Portal werden Gutscheine für den Münchener Einzelhandel, Dienstleister, Gastronomie und Kulturbetriebe verkauft.

So könnt ihr mitmachen: In der Kategorie “Hilfe suchen” findet ihr eine schrittweise Anleitung zum Registrierungsprozess.


Support your locals – Munich: Support Your Locals – von Einheimischen für Einheimische

Darum geht es: Informationsnetzwerk für lokale Händler über Hilfsangebote in der Umgebung und im Netz sowie Informationen für Menschen die unterstützen möchte.

So könnt ihr mitmachen: Ganz oben auf der Seite findet ihr einen Link zum Kontaktformular, mit dem ihr euch registrieren könnt.

Initiativen in Berlin

Helfen.Berlin | Soforthilfe in der Corona-Krise für Restaurants, Bars und Clubs 

Darum geht es: Bars, Cafés, Restaurants, aber auch Theater und Kinos sowie Buchläden können über das Portal Gutscheine zum Verkauf anbieten. 

So könnt ihr mitmachen: Ihr registriert euer Geschäft oder euren Betrieb über die Website.


Restaurant Berlin | Support Gastro Berlin | Germany

Darum geht es:  Hier bieten Berliner Restaurants verschiedene Gutscheine zum Kauf an. Auch können Kunden hier Essen bestellen und sich liefern lassen.

So könnt ihr mitmachen: Einfach auf den Reiter “Join” gehen, Formular ausfüllen und gelistet werden. Oder schreibt eine Mail an juliette@choco.com


Stay Home Club Berlin: Start 

Darum geht es: Stay at Home Berlin ist ein Zusammenschluss von Fair-Trade-Getränkeherstellern aus der Hauptstadt, die wegen der Schließungen von Clubs, Bars und Restaurants keine Aufträge mehr haben. Getränke und – aufgrund der Krise – andere Produkte für den täglichen Bedarf werden nun nach Hause geliefert. Übliche Lieferanten werde als Fahrer eingesetzt. Auch Teilnahme anderer, lokaler Fair-Trade-Unternehmen möglich. Mit jeder Bestellung gehen 5 Euro an den Fonds für Berliner Clubs, Veranstalter*innen und Künstler*innen

So könnt ihr mitmachen: Kontaktiert die Initiative am besten per Mail.

Initiativen in Brandenburg

Club Kommission Cottbus

Darum geht’s: Bei der Club Kommission vernetzt sich die Cottbuser Kulturszene und unterstützt sich gegenseitig. Das Spektrum der Mitwirkenden reicht von selbstständigen Künstlern als Einzelpersonen über vereinsbasierte Clubs sowie kommerzielle Läden.

So könnt ihr mitmachen: Schreibt dazu einfach eine Mail an soli@clubkommissioncottbus.de.

Initiativen in Hamburg

Hamburg bringt’s 

Darum geht es: Alle gastronomischen Betriebe und Shops aus der Hansestadt können sich hier registrieren – und Kunden finden ihre Angebote online, können direkt beim Anbieter bestellen und entweder abholen oder liefern lassen.

So könnt ihr mitmachen: Euren Shop oder euer Restaurant könnt ihr über dieses Formular eintragen.


Altona bringt’s 

Darum geht es: Im Hamburger Stadtteil Altona hat sich dieser Zusammenschluss von Einzelhändlern, Unternehmen, Gastronomen, Kreativen, Freischaffenden und Initiativen gebildet. Haushaltswaren, Bekleidung oder Drogerieartikel – geshoppt wird online. 

So könnt ihr mitmachen: Gelistet werdet ihr sofort nach Eintragung des Shops, Kauf und Abwicklung übernehmt ihr selbst.

Initiativen in Hessen

Wetzlar kauft lokal –“Wie Instagram für regionale Anbieter mit Shopping

Darum geht es: In dieser App bieten Dienstleister und Händler aus Wetzlar und Umgebung Produkte, Jobs, Gutscheine und vieles mehr an.

So könnt ihr mitmachen: Hier findet ihr eine Anleitung zur Registrierung.

Initiativen in Niedersachsen

Kaufhaus Lüneburg Online-Shop | Kaufhaus Lüneburg Shop (Lüneburg)

Darum geht es: Das Kaufhaus Lüneburg ist eine Plattform, auf der lokale Händler ihre Produkte zentral online anbieten.

So könnt ihr mitmachen: Kontaktiert die Plattform ab besten per E-Mail oder telefonisch.


HOME | STOYL (Hildesheim und Hannover)

Darum geht es: Kleine Unternehmen aus allen Branchen können Gutscheine aller Art anbieten und dadurch die Umsatzeinbußen minimieren. 

So könnt ihr mitmachen: Wer teilnehmen will, meldet sich einfach unter info@stoyl.de und schon geht’s los.

Initiativen in Nordrhein-Westfalen

locals-for-locals.de: Unterstütze deine Lieblingsplätze (Düsseldorf)

Darum geht es: Die Plattform bietet Kunden einen Gutscheinverkauf der lokalen Bars, Restaurants, Cafés, Einzelhändler und Dienstleister. Das Motto ist auch hier: Jetzt kaufen, später einlösen. 

So könnt ihr mitmachen: Einfach das Formular ausfüllen und eigene Gutscheine anbieten.


Zusammenhalt.gl (Bergisch-Gladbach)

Darum geht es: Auf der kostenlosen Plattform bieten Einzelhändler und Gastronomen Lieferung oder Take Away ihrer Produkte an. Zudem stellen sich ehrenamtliche vor und Solo-Selbstständige und kleine Unternehmen können sich austauschen.

So könnt ihr mitmachen: Mit einem Klick auf den Button “Eintrag hinzufügen” seid ihr dabei!


Home wer liefert was in Bielefeld Altstadt (Bielefeld)

Darum geht es: Geschäfte aus der Altstadt bieten über die Plattform nun einen Lieferservice direkt vor die Haustür ihrer Kunden an. Auf der Homepage sind alle Betriebe gelistet, die teilnehmen.

So könnt ihr mitmachen: Auf der Website findet ihr einen Bereich, über den ihr euer Unternehmen listen könnt.


Veedelsretter – unterstütze die Wirtschaft vor Deiner Haustür #covid19 (Köln)

Darum geht es: Veedelsretter bietet eine Gutschein-Plattform für Geschäfte aller Art. Ob Bürobedarf, Friseure oder Gastronomen – die Registrierung ist kostenlos. Auch eine “Spende” von Soli-Beiträgen ist möglich.

So könnt ihr mitmachen: Geschäft können sich direkt online registrieren.


Willingen Gutscheine online kaufen (Willingen)

Darum geht es: Auch in Willingen im Sauerland (und darüber hinaus!) können Kunden nun Gutscheine von lokalen Händler und Unternehmen aller Art online kaufen. 

So könnt ihr mitmachen: Unten auf der Website findet ihr einen Link, über den ihr euer Geschäft registrieren könnt.

Initiativen in Rheinland-Pfalz

Lieferservice im Kreis Ahrweiler | Essen & Waren (Kreis Ahrweiler)

Darum geht es: Viele Gastronomiebetriebe und Geschäfte stellen auf Lieferung um – und Kunden aus dem Umkreis können sie auf dieser Seite finden!

So könnt ihr mitmachen: Neue Einträge sind über die Website möglich.

Initiativen in Schleswig-Holstein

Wir helfen Lübeck #HLfen: Startseite (Lübeck)

Darum geht es: Lübeck. Die Website ist ein zentraler Ort für alle lokalen Geschäft aus der Region, auf der sie ihre Gutscheine anbieten können – Einzelhandel, Sportclubs, Restaurants, Bars, Cafés, Museen, Theatern und viele weitere Branchen sind schon dabei.

So könnt ihr mitmachen: Einfach über den Reiter „Ich bin betroffen“ registrieren – und schon seid ihr dabei.

Initiativen in Österreich

vorfreude.kaufen 

Darum geht es: Hier kaufen Kunden Vorfreude – indem Gastronomiebetriebe aus ganz Österreich ihre Gutscheine anbieten. Innerhalb der ersten Woche wurde bereits 1000 mal “Vorfreude” verkauft.

So könnt ihr mitmachen: Einfach auf “Gastro anmelden” gehen, registrieren und den Gutscheinverkauf starten.


Zusammen-Leiwand.at: Gemeinsam für unsere EPUs und KMUs 

Darum geht es: Auf dieser Gutscheinplattform sind über 1.000 Freiberufler sowie kleine und mittlere Unternehmen aus allen Branchen vertreten. Aufgrund der hohen Nachfrage werden auch Psychotherapeutinnen gelistet, die Hilfe per Skype, Zoom und Co. anbieten.

So könnt ihr mitmachen: Unter “Unternehmen eintragen” findet ihr das passende Kontaktformular.


Österreichische Webshops 

Darum geht es: Hier werden bereits über 2.000 Onlineshops kleiner und mittlerer Unternehmen aus ganz Österreich gelistet. Alle Geschäfte und Branchen können teilnehmen.

So könnt ihr mitmachen: Um gelistet zu sein, müsst ihr Mitglied beim Handelsverband Österreich werden.


Regionale Suchmaschine für Österreich | anna-kauft.at 

Darum geht es: Per Produkt oder Stadt können Kunden nach Onlineshops aus ihrer Region suchen.
So könnt ihr mitmachen:
Klickt einfach auf “Betrieb Eintragen” unter dem Suchfeld, um gelistet zu werden.


SUPPORT YOUR LOCALS | SUPPORT YOUR LOCALS 

Darum geht es: Support Your Locals holt Köche, Yoga-Lehrer oder Fitness-Caches per Live-Stream in die eigenen vier Wände. Der Stream ist kostenlos, um eine Spende wird gebeten.

So könnt ihr mitmachen: Unter dem Menüpunkt “Dein Unternehmen listen lassen” kommt ihr zum Kontaktformular.

Initiativen in der Schweiz

Hilf den Luzerner Läden ihre Existenz zu sichern! (Luzern)

Darum geht es: Gastronomiebetriebe, Einzelhändler und Dienstleister aus der Region bieten hier Gutscheine an.
So könnt ihr mitmachen:
Um selbst Anbieter zu werden, schreibt ihr einfach eine Mail an kontakt@wir-sind-luzern.ch oder ruft unter 041 220 80 22 an.


solidarguthaben.ch – Die pragmatische Unterstützung für das Schweizer Gewerbe
Darum geht es: Auf dieser Plattform bieten Gastronomen, Einzelhändler und andere Gewerbetreibende aus der ganzen Schweiz Gutscheine zum Verkauf an. 

So könnt ihr mitmachen: Klickt einfach rechts oben auf “Registrieren”, um mit eurem Geschäft kostenlos mitzumachen.


Internationale Initiativen

Please Don’t Close

Darum geht es: Eine Plattform für Betriebe aller Art, die weltweit vertreten sind. Ob Gutscheinverkauf, Lieferservice oder andere Aktionen können die Anbieter selbst entscheiden.

So könnt ihr mitmachen: Einfach unter post@pleasedontclose.com Kontakt aufnehmen und das eigene Angebot eintragen lassen.

Markus Bruhn
Markus ist Redakteur und kümmert sich um den Bereich Text und Social Media bei Jimdo. Zuvor war er für verschiedene Medien und Unternehmen in den Bereichen E-Commerce, Mobilität und Sport tätig. Ansonsten beschäftigt er sich vor allem mit Fußball, Musik und guten Büchern.