10 inspirierende Stories von kreativen Köpfen

Zwei Frauen arbeiten am Computer Onlineshop
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on print

Was haben eine Fußballerin, eine 8-jährige Businessfrau und zwei beste Freundinnen gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel. Doch sie alle verbindet die Selbstständigkeit, die Liebe zu ihrer Tätigkeit – und ein eigener Onlineshop. 

Dieser ist dabei genauso vielfältig und einzigartig wie die Menschen, die mit Begeisterung dahinter stehen. Heute stellen wir euch 10 ganz verschiedene Onlineshops vor – und die Geschichten dahinter. 

Spectrum

Nach einem kurzen aber abschreckenden Ausflug in die konventionelle Mode-Industrie war für Designerin Birgit klar: So will sie zukünftig nicht arbeiten. Schockiert von der Wegschmeiß-Mentalität gründete sie SPECTRUM. Ein Mode-Label, das Nachhaltigkeit nicht nur als Marketingstrategie nutzt. Für ihre Designs verwendet Birgit ausschließlich Stoffreste von europäischen Zwischenhändlern, die sonst in der Tonne gelandet wären. Sie verkauft lokal in Hamburg und Eckernförde – sowie online. Die Idee zum Onlineshop entstand, weil sie auch ihren Kund*innen, die nicht vor Ort sind, die Möglichkeit geben wollte, ihre Mode anzusehen. Die Bilder in ihrem Shop zeigen dabei keine Models, sondern Birgits Stammkundschaft. Aus einem ganz besonderen Grund: “Ich liebe es, meine Designs an Kund*innen zu sehen, das ist für mich der allerschönste Moment!” 

Designerin Birgit liebt Nachhaltigkeit.

Womenletics

Aufgewachsen als Tochter eines leidenschaftlichen Kickers und Trainers war Jennifer viele Jahre lang begeisterte Fußballerin im Verein. Dann kam ihre Tochter zur Welt und schnell wurde klar: Gerade als alleinerziehende Mama ist es gar nicht so einfach, Sport in den Alltag zu integrieren. Die meisten Angebote waren zu unflexibel, zu starr. Genau das nahm Jennifer als Motivation, ihr Herzensprojekt zu starten: Fitnesskurse für Frauen und Mütter! Jennifer weiß, wie wichtig es ist, sich selbst nicht aus den Augen zu verlieren und sich im eigenen Körper wohlzufühlen. Über ihren Onlineshop bietet sie seitdem individuelle Sportkurse an. Live oder virtuell, intensiv oder entspannt, 5er Karte oder Monatsvertrag – alle Angebote können flexibel an die eigene Lebenssituation angepasst werden!

Jennifer möchte anderen Frauen dabei helfen, Sport wieder in ihren Alltag zu integrieren.

Rösterei Pottschwarz

Viele Jahre arbeitete Oliver für große Unternehmen. Dann hatte er genug von Konzern-Bürokratie und Abstimmungsmeetings. 2016 machte sich der Kaffeeliebhaber mit Pottschwarz selbstständig. Gemeinsam mit seiner Frau und seinen drei Kindern betreibt er eine Rösterei und ein Café in Mülheim an der Ruhr. Also mitten im Ruhrpott – woher auch der Name stammt. Von der Pflanze bis zur Tasse begleitet Pottschwarz den gesamten Herstellungsprozess. Und legt dabei besonders viel Wert auf fairen Handel, eigene schonende Röstung und nachhaltige, liebevolle Verpackung per Hand. Verkauft wird vor Ort und online. Wer aus der Umgebung bestellt, bei dem klingeln Oliver und seine Frau noch am selben Abend an der Haustür. Für Oliver “das Beste aus zwei Welten”: Der Onlineshop als zweites Standbein und weiterhin der persönliche Kontakt zu seinen Kund*innen. 

Kaffeeliebhaber Oliver in Action.

Blumenwerkstatt am Josephsplatz

Eigentlich wollte sich Hang Vu neben ihrem BWL-Studium nur etwas dazu verdienen. Doch der Job im Blumenladen machte ihr soviel Spaß, dass sie sich gegen ihr Studium und für eine Lehre als Floristin entschied. Mittlerweile ist sie bereits seit 13 Jahren selbstständig und hat mit ihren Blumen schon ganze Familiengeschichten begleitet: Vom Blumenstrauß fürs erste Date über die Hochzeitsgestecke bis zum Taufschmuck für den Nachwuchs. Seit letztem Jahr bietet sie ihre floralen Kunstwerke auch in ihrem Onlineshop an und fährt diese kostenlos mit ihrem Fahrrad in München aus. 

Hang Vu beim Zusammenstellen eines Blumenstraußes.

Fenyas Welt 

Beim Haareföhnen kam der 8-jährigen Fenya spontan die Idee: Ein Familien-Erzähl-Spiel wäre cool! Ohne viele Regeln, ohne Gewinner und Verlierer – dafür aber mit schönen Gesprächen zwischen Familienmitgliedern. Gesagt, getan. Mutter Simone kümmert sich um das Geschäftliche, Fenya um den gesamten Design- und Entwicklungsprozess. Das Spiel “Wie war dein Tag”, brachte das Duo zunächst im Selbstverlag heraus und verkaufte es über ihren Onlineshop hauptsächlich an Bekannte. Doch die Gründungsgeschichte hinter Fenyas Welt sorgte für mediale Aufmerksamkeit – und dafür, dass innerhalb kürzester Zeit über 1.000 Spiele verkauft wurden!

Macherin Fenya und Managerin Mama.

Ginger&Du

Zwei beste Freundinnen, die Tür an Tür wohnen und auch noch eine gemeinsame Leidenschaft haben, mit der sie sich selbstständig machen. Die Entstehungsgeschichte hinter Ginger&Du klingt wie aus dem Bilderbuch. Julia und Katharina mögen Liköre und Experimente. Daraus entstand spaßeshalber ein Ingwerlikör. Die wörtliche Schnapsidee kam aber so gut an, dass die beiden 2016 beschlossen, ernst zu machen: Mittlerweile ist Ginger&Du ein Vollzeit-Unternehmen. In ihrer eigenen Bar in Magdeburg und in ihrem Onlineshop verkaufen Julia und Katharina ihre liebevoll zubereiteten und außergewöhnlichen Kreationen.  

Julia und Katharina haben sichtlich Spaß beim Experimentieren mit ihren Likören!

Wood.You.Love

Schon als Kind hat Claas mit seinem Papa Bäume gefällt und weiterverarbeitet. Nach einer Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann und drei Semestern Marketingkommunikation wurde ihm bewusst: Das ist es nicht. Also spezialisierte er sich neu. Seit 2016 fertigt er als Zimmer- und Schmiedemeister Massivholztische in Handarbeit. Mit zunehmenden Aufträgen stellte sich Claas ein Team zusammen – und auch seinen Onlineshop. Mittlerweile stehen die handgefertigten Unikate aus Holz nicht nur in Deutschland, sondern auch in Kroatien, Frankreich, der Schweiz und Dänemark. 

HofKitchen

Als leidenschaftlicher Koch zauberte Lorenz mit seinen Gerichten vielen Gästen ein Lächeln ins Gesicht. Davon bekam er in der Küche jedoch nur selten etwas mit. Das wollte er ändern. 2017 machte er sich deshalb mit HofKitchen, einer Event-Location für Kochkurse, selbstständig. Die Küche ein modern umgebauter Pferdestall inmitten von Münchens Wiesen und Wäldern, saisonale Bio-Lebensmittel und kleine Gruppen: Das sind die Zutaten von Lorenz Herzensprojekt. Über seinen Onlineshop bietet er seine vielfältigen Kochkurse an. Von Taco Thursday bis Japan Fusion ist alles dabei: Entweder als Online-Klasse oder direkt live vor Ort.  

Koch Lorenz liebt es, gemeinsam mit seinen Gästen die Pfannen zu schwingen.

Einfach online verkaufen. Mit Jimdo.

Güttinger Keramik

Töpfermeister Karl sitzt schon seit mehreren Jahrzehnten mit Herz und Seele an der Drehscheibe. Mit seinem traditionellen Familienbetrieb Güttinger Keramik stellt er einzigartige Keramikstücke in der kleinen Werkstatt in Isny im Allgäu her. Die Mission der Familie: “Altes Handwerk wieder zum Leben erwecken”, und das schon seit 1939. Bisher stellten sie ihre Keramik nur auf lokalen Märkten aus – seit Corona ist das ganze Sortiment auch im Onlinestore erhältlich. Der Beweis, dass sich ein fast 100 Jahre traditioneller Familienbetrieb und ein moderner Onlineshop wunderbar ergänzen! 

Töpfermeister Karl sitzt schon seit über 60 Jahren an der Drehscheibe.

Aaron Moser

Nach dem Abitur wanderte Aaron mit seinem Vater 1.500 Kilometer von München nach Florenz. Eine Reise, die ihn für immer prägen sollte. Auf dem Weg entwickelte er seine Leidenschaft für die (Outdoor-)Fotografie. Für das perfekte Bild hat er bereits den größten Gletscher Europas in Island bestiegen, sich durch die tiefsten Dschungel in Nord-Thailand gekämpft und gemeinsam mit Massai-Nomaden das Hochland der Vulkane in Ostafrika durchquert. Besonders viel Freude macht es ihm, seine Erlebnisse und sein Wissen mit anderen zu teilen: Vor dem Hintergrund ist sein Onlineshop entstanden, über den er seine Workshops für Fotografie und Film anbietet. 

Teilt seine Leidenschaft gerne mit anderen: Aarons Onlineshop für Workshops.

Die Geschichten unserer Nutzer*innen machen es vor und zeigen: Für einen erfolgreichen Onlineshop musst du weder Programmierer noch Designer sein. Aber du brauchst ein Herzensprojekt. Und die Motivation, es anzupacken. 

Jede Entstehungsgeschichte ist anders.

Wie wird deine aussehen? 

Katharina Mühe
Katharina ist Content Creator bei Jimdo und immer auf der Suche nach inspirierenden Geschichten von Menschen, die für ihre Leidenschaft brennen. In ihrer Freizeit kocht sie gerne, ist viel mit Freunden oder in der Natur unterwegs.
Passende Produkte

Jimdo Website