Google My Business: In wenigen Schritten zum perfekten Firmeneintrag

Google My Business: In wenigen Schritten zum perfekten Firmeneintrag
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on print

Wer kennt das nicht? Man spurtet am Samstagnachmittag noch schnell zu einem Geschäft um die Ecke… nur um dann vor verschlossenen Türen zu stehen. Hatte man sich halt einfach einmal auf die online verfügbaren Öffnungszeiten verlassen.

Ärgerlich – für einen selbst, aber auch für den Ladenbesitzer. Denn inzwischen nutzen ein Großteil der Kunden Suchmaschinen, um sich über Öffnungszeiten, Telefonnummern und Online-Bewertungen von Geschäften, Restaurants oder Ärzten zu informieren. Doch nach wie vor nutzen viele lokale Unternehmen diese Chance nicht.

Vielleicht gehört ihr auch noch dazu? Dann seid ihr hier genau richtig! In diesem Artikel zeigen wir euch, wie ihr einen Eintrag bei Google My Business erstellt und worauf ihr dabei achten solltet.


Die Vorteile von Google My Business für kleine Unternehmen

Wenn Nutzer bei Google nach eurem Angebot suchen, sehen sie (im Idealfall) zweierlei: Eure Website in den Suchergebnissen – und rechts daneben eine Infobox mit den wichtigsten Infos wie Öffnungszeiten und Telefonnummer.

Google my Business Beispiel
Links die normalen Suchergebnisse, rechts der Eintrag bei Google My Business: Nutzer sehen auf den ersten Blick die wichtigsten Infos über euer Unternehmen.

Doch diese Infobox erstellt Google nicht (immer) automatisch. Darum lohnt sich ein eigener Firmeneintrag bei Google My Business:

  • Google My Business ist ein kostenloser Service, mit dem ihr einen einheitlichen Firmeneintrag für alle Google-Diensten erstellt.
  • Indem ihr selber einen Eintrag für euer Unternehmen erstellt, verhindert ihr, dass andere Personen für euer Business Einträge erstellen oder ändern.
  • Euer Eintrag “füttert” alle Tools von Google mit den richtigen Informationen. Auch Aktualisierungen werden automatisch für alle Google-Dienste übernommen.
  • Vollständige und aktuelle Informationen bei Google My Business helfen außerdem eurer SEO.
  • Und das Wichtigste: Ihr macht euren Besuchern das Leben leichter!

Bei so vielen Vorteilen kann man doch eigentlich nur von einer Win-Win-Win-Situation sprechen. Überzeugt? Hier gehts zur Anleitung, wie ihr einen Eintrag bei Google My Business erstellt.

Eintrag bei Google My Business erstellen: so funktioniert’s

  • Öffnet die Startseite von Google My Business und klickt auf “Jetzt loslegen”. Nun gebt ihr euren Unternehmensnamen ein und könnt entweder einen vorhandenen Eintrag für euch beanspruchen oder euer Unternehmen neu hinzufügen.
Startseite Google My Business
  • Vervollständigt euer Profil. Füllt so viele Felder aus, wie ihr könnt. Es lohnt sich zudem, auch Fotos hochzuladen.
  • Vermeidet widersprüchliche Informationen. Achtet darauf, dass eure Geschäftsdaten mit den Informationen auf eurer Website übereinstimmen.
  • Fügt eine prägnante Beschreibung eures Unternehmens hinzu. Stellt euer Unternehmen vor und beschreibt kurz eure Produkte bzw. Leistungen.

Bring dein Business online. Mit Jimdo.

Unser Tipp: Nehmt euch ein wenig Zeit für alle Angaben und wählt zum Beispiel eure Kategorien sorgfältig!  Google empfiehlt, “so wenige Kategorien wie möglich” zu verwenden. Denn: Eure Zielgruppe sucht ausschließlich in den wirklich klar zutreffenden Kategorien und findet euch so besser – wer Brot kaufen will, sucht beispielsweise einen Bäcker und kein Restaurant.

Soweit geschafft? Dann kann es losgehen! Sobald euer Google My Business Profil live ist, braucht ihr zunächst nicht mehr viel zu tun. Zwei Tipps empfehlen wir trotzdem noch zu beachten:

  • Beantwortet zügig alle Rezensionen – auch die negativen. Dies zeigt Nutzern zum einen, dass ihr seriös arbeitet und euch eure Außendarstellung wichtig ist. Zum anderen könnt ihr auf negative Kritik konkret reagieren und Missverständnisse vielleicht ausräumen.
  • Aktualisiert immer (wirklich immer!) eure Informationen. Egal, ob sich die Öffnungszeiten in den Ferien ändern oder ihr neue Produkte anbietet. Über die Google My Business App könnt ihr das ganz schnell und einfach auch von unterwegs aus erledigen. Oder ihr nutzt ganz einfach die Jimdo Brancheneinträge.

Nicht vergessen: die allgemeine Suchmaschinenoptimierung

Ein Firmeneintrag bei Google My Business ist hervorragend, um Nutzern bei Google direkt die wichtigsten Infos zu eurem Unternehmen anzuzeigen und die (lokale) Sichtbarkeit im Netz auf einfache Weise zu erhöhen.

Parallel dazu ist es wichtig, auch bei eurer allgemeinen Suchmaschinenoptimierung am Ball zu bleiben: Indem ihr eure Inhalte stetig mit der richtigen Keyword-Recherche optimiert, könnt ihr euer Abschneiden im Ranking bei Google effektiv verbessern.

Google ist nicht der einzige, der eure Website wiedererkennen sollte. Eure Kunden sollten es auch! Vergesst also nicht, euer professionelles Logo zu eurem Firmeneintrag hinzuzufügen. Solltet ihr noch kein eigenes Logo haben, dann könnt ihr einfach eines mit unserem Logo Creator erstellen.

Gestalte dein Logo mit dem Jimdo Logo Creator.

Tara Santiago
Tara ist Content Editor und Social Media Specialist bei Jimdo. Sie ist Bloggerin, hat großes Interesse an Politik und immer ein Auge auf die neuesten Social-Media- und Marketing-Trends. In ihrer Freizeit liebt sie Reisen, Kreuzworträtsel im The Guardian oder vertieft sich gern in Bücher.
Passende Produkte

Jimdo Website